Muottas Muragl GR - Was ist alles auf dem Bild?

#1
Hallo alle

Die drei Fotos sind vom 27. September von der Muottas Muragl im Oberengadin, 2400 m. Es sind "Da ist doch was am Wegrand, ich bleibe nicht wirklich stehen, drücke aber im Vorbeigehen sicherheitshalber noch auf den Auslöser "-Bilder, daher die lausige Qualität. Erst beim Durchsehen der Fotos habe ich gestutzt und mich gefragt, was denn da mit den insgesamt vier Schrecken überhaupt alles versammelt war. Also das Männchen von Gomphocerus sibiricus ist klar. Aber die anderen?

Es hatte sonst Melanoplus fridigdus, Podisma pedestris, Stenobothrus lineatus und Omocestus viridulus.
P1030969.jpg
P1030970.jpg
P1030968.jpg
Liebe Grüsse
Ursula

Re: Muottas Muragl GR - Was ist alles auf dem Bild?

#2
Hallo Ursula

Neben dem Männchen der Sibirischen Keulenschrecke sind das hier wieder nicht näher bestimmbare Tiere aus der Chorthippus biguttulus-Gruppe.

Beim Männchen neben der Sibirischen Keulenschrecke müsste man den Flügel etwas besser sehen, um etwas mehr zu Art sagen zu können. Ich tendiere zu Chorthippus mollis.

Diese beiden Männchen sitzen vor einem Weibchen und balzen dieses vermutlich an.

Auf dem letzten Foto ist ein Nymphe zu sehen, diese gehört ebenfalls zur Chorthippus biguttulus-Gruppe.

LG
Florin
Orthoptera-App! Die Heuschrecken-Bestimmungs-App für iOS und Android.
Sicher bestimmte Tiere bitte bei Observation.org melden - danke!

Re: Muottas Muragl GR - Was ist alles auf dem Bild?

#3
Vielen Dank, und auch an Werner bei meiner anderen Pontresina-Frage. Ich hatte schon etwas befürchtet, dass die gar nicht bestimmbar wären. Andererseits ist es ja auch beruhigend, wenn ich (nur) bei denen scheitere, die wirklich schwierig sind.

Ich habe öfters Schwierigkeiten, ein Tier überhaupt als Chorthippus einzuordnen. Inzwischen kenne ich immerhin die "Chorthippus-Beule", aber da ich die Schrecken nicht einfange, ist das oft schwierig zu sehen, und häufig finde ich es auch bei guter Sicht auf die Flügel überhaupt nicht deutlich.

Liebe Grüsse
Ursula
cron