Bombus lucorum?

#1
Habe ich hier eine Helle Erdhummel (Bombus lucorum) oder "nur" eine Gartenhummel (Bombus hortorum) fotografiert ... oder gar eine ganz andere Art?
Aufnahme vom 15.08.2019
Österreich, Land Salzburg, Oberpinzgau, Hollersbach auf ca. 900 bis 1000 m Höhe.

Gruß Gerald
Hummel 2019-08-15 Hollersbach Artbestimmung.jpg

Re: Bombus lucorum?

#5
Grüss dich Florin,

> Woran kann man diese beiden Arten unterscheiden?
Beziehst du dich auf die beiden Arten B.lucorum und B.pascuorum oder pascuorum/humilis?
aber egal auf welche Arten die Frage abzielt, sie ist nicht mit ein paar Worten zu Beantworten. Stichworte: Farbverteilungen/Verlauf/Form auf Mesosoma/Metasoma, das Vorhandensein einer Corbicula (M od W), Form der Fühlerglieder usw usf.
Bestimmungschlüssel siehe hier: http://othes.univie.ac.at/12798/1/2011- ... 103292.pdf,
oder http://www.wildbienen.de/hua-best.htm,

Ich beschäftige mich seit einigen Jahren intensiv mit den Hummeln, in dieser Plattform:
https://www.naturbeobachtung.at/platfor ... .do?doHome
https://www.naturbeobachtung.at/platfor ... /[b]bombus[/b]/home.do?doHome
wo man mittlerweile eine ansehnliche Anzahl an Fotos zu allen in Ö/De/CH rezent vorkommenden Arten anschauen kann.
Und man kann im Forum seine Funde Bestätigen/Bestimmen lassen und sie Melden, natürlich auch aus dem "Ausland". Wir habe da ausgezeichnete Fachleute/Spezialisten die die Funde Bestimmen und Validieren.

Liebe Grüsse,
Maria

Ergänzung: sorry, habe das erst jetzt gesehen, hier steht ja B.lucorum und B. hortorum zur Diskussion; hortorum hätte eine zweite helle/gelbe Binde am Mesosoma und dazwischen schwarz.