Gelbe Miramella alpina

#1
Hallo in die Runde,
gestern waren wir im Raum Passhöhe Schwägalp-Chräzeren (SG Säntis) unterwegs und trafen das abgebildete Entomophaga-Opfer am Rand eines Moores. Interessant einerseits dass es "funtioniert" obgleich sich die Miramella-Populationen nach dem Einbruch 2017 nur stellenweise schon erholt haben. Andererseits haben wir (d.h. nur Lotti) erst einmal ein ähnliches Weibchen gesehen, goldig gelb, an der GrOr Exkursion 14.08.2011 im Hang Grand Esserts 5655/1375 1495 m.

Gruss b & l keist
8730_w_Miramella_alpina_20180718_1632_Entomophaga_e.JPG
8730_w_Miramella_alpina_20180718_1632_Entomophaga_b.JPG
8730_w_Miramella_alpina_20180718_1632_Entomophaga_a.JPG
cron