Erste Sänger!

#1
Hallo zusammen,

Übers Wochenende 30.04.2011 bis 02.05.2011 war ich im Tessin unterwegs. Für Larven-Watching blieb nicht viel Zeit, dafür konnte ich die ersten Sänger hören und beobachten.

Chorthippus brunneus kratzte oberhalb von Locarno in Orselina seinen Sound. Was mich aber viel mehr erstaunte, war, dass der Buntbäuchige Grashüpfer (Omocestus rufipes) im Valle Verzasca an verschiedenen Stellen bereits kräftig am singen war. Sogar eine Paarung konnte ich beobachten. Beim Wandern mit nicht Orthopterologen ist das mit dem dokumentieren so eine Sache ;)

Trotzdem reichte es für ein paar Aufnahmen
110501_50d0_IMG_69741.jpg
Bei dieser Larve bin ich etwas unsicher, tendiere aber wegen der kräftigen Cerci mit dem dunklen Basisflecken zu Leptophyes, auch wenn der Habitus eher Barbitistes-artig wirkt. In Frage kommen L. punctatissima, eher aber L. laticauda oder B. obtusus. Bei Mergoscia im Verzascatal auf 1140m.
110501_50d0_IMG_69762.jpg
Endlich mal eine mini-Pholidoptera aptera-Larve?
110502_50d0_IMG_69983.jpg
Stumme Grille (Gryllomorpha dalmatina) in einer Autogarage in Locarno
LG Florin
Orthoptera-App! Die Heuschrecken-Bestimmungs-App für iOS und Android.
Sicher bestimmte Tiere bitte bei Observation.org melden - danke!

Re: Erste Sänger!

#2
Hallo Florin!

Tolle Beobachtungen bei Euch! Wir haben da endlich adulte Tetrigiden, diverse Grillen-Arten sind schon zu hören und die ersten Chorthippus-Larven sind entdeckt, da stridulieren die bei Euch, zumindest im Süden, schon! Zu der einen Larve meine Einschätzung: ich glaube trotzdem, dass es eine Barbitistes ist, vermutlich also obtusus! Siehe auch die Einschätzung in unserem Forum von Toni (http://orthoptera.xobor.de/t304f2-Lepto ... ml#msg2295)!

LG

Werner

Re: Erste Sänger!

#3
Hallo Werner

Da haben wir in den beiden Foren just an einander vorbei getippt!

Dass die Merkmale zur Unterscheidung von Leptophyes und Barbitistes-Larven im Ingrisch-Larvenschlüssel nicht über alle Zweifel erhaben sein könnten, halte ich für sehr prüfenswert, weshalb ich hier einfach mal das Zitat aus dem Beitrag von Toni rein setze:
Toni hat geschrieben:Leptophyes cf. boscii vers. Barbitistes:
  1. Fastigium schmal zylindrisch ausgezogen/Fastigium breit und kegelfoermig.
  2. Schwarze Punktierung vor allem bei jungen Larven schwach/stark und deutlich
  3. Beine und Knie nicht rot oder roetlich, sondern gruen oder blaeulich/Beine roetlich, bei Jungen Larven zumindest die Knie
  4. Streifenzeichnung laengs am Kopf und Brust bzw. Halsschild maessig stark ausgepraegt und bei jungen Larven am Halsschildunterrand unterbrochen/Streifenzeichnung stark ausgepraegt und am Halsschildunterrand durchgezogen.
  5. Cerci (nur bei Maennchen?) an der Basis deutlich schwarz/Cerci an der Basis maximal braeunlich
LG Florin
Orthoptera-App! Die Heuschrecken-Bestimmungs-App für iOS und Android.
Sicher bestimmte Tiere bitte bei Observation.org melden - danke!

Re: Erste Sänger!

#4
Liebe Larvianer

Erst zu den alten Bildern vom 01.05.2011
Bild
Im Ö-Forum hat meine vermeintliche Pholidoptera aptera-Larve ein paar "verrückte Häutungen" hinter sich. Ich habe sie dort reingestellt, weil ich an meiner Ph. aptera-Theorie ernsthafte Zweifel hatte. Vor allem wegen der Grösse und Lage der hellen Halsschildzeichnung und der späten Larvalentwicklung. Persönlich tendiere ich immer noch zu Antaxius. Am Fundort dürfte eigentlich nur Antaxius pedestris vorkommen. Der helle Streifen am Hinterschenkel macht mich da etwas mistrauisch!

Weil mich diese Larven ziemlich beschäftigen, musste am 10.05.2011 ein kleiner Ausflug in den Süden an denselben Ort her - es hat sich für uns gelohnt....
110510_50d0_IMG_70118.jpg
10.05.2011 - Mergoscia (Tessin)
Omocestus rufipes beim sonnen!
110510_50d0_IMG_70170.jpg
10.05.2011 - Mergoscia (Tessin)
Stauroderus scalaris war bereits fleissig am singen!
110510_50d0_IMG_70211.jpg
10.05.2011 - Mergoscia (Tessin)
Tetrix tenuicornis
110510_50d0_IMG_70207.jpg
10.05.2011 - Mergoscia (Tessin)
Ausschnitt: Tetrix tenuicornis mit stark vorgezogenem Halsschild
Und nun zum interessanten Teil, den Larven!
110510_50d0_IMG_70198.jpg
10.05.2011 - Mergoscia (Tessin)
Pteronemobius heydenii im letzten Larvenstadium
110510_50d0_IMG_70097.jpg
10.05.2011 - Mergoscia (Tessin)
Mir fällt da nur Antaxius ein - die Sprungbeine scheinen mir zu kurz für eine Pholidoptera und das Abdomen ist Antaxius-artig "aufgebläht"
110510_50d0_IMG_70136.jpg
10.05.2011 - Mergoscia (Tessin)
Auf jeden Fall etwas anderes als auf dem vorherigen Foto - Eupholidoptera?? oder doch eine Pholidoptera??, aber welche?
110510_50d0_IMG_70254.jpg
10.05.2011 - Mergoscia (Tessin)
Pholidoptera cf. aptera - Die Halsschildzeichnung läuft mir für Ph. aptera etwas weit nach vorne!
110510_50d0_IMG_70312.jpg
10.05.2011 - Mergoscia (Tessin)
Vermutlich Barbitistes obtusus
110510_50d0_IMG_70274.jpg
10.05.2011 - Mergoscia (Tessin)
Entweder Odontopodisma decipiens oder Miramella formosanta
110510_50d0_IMG_70295.jpg
10.05.2011 - Mergoscia (Tessin)
Entweder Miramella formosanta oder Odontopodisma decipiens
Bei so vielen Vermutungen bleibt wohl nur bald wieder hin zu gehen

LG Florin
Orthoptera-App! Die Heuschrecken-Bestimmungs-App für iOS und Android.
Sicher bestimmte Tiere bitte bei Observation.org melden - danke!

Re: Erste Sänger!

#5
Hallo Florin!

Warum bist Du Dir dann bei der Tetrix so sicher, wenn Du das entscheidende Detail - dieser winkelige Vorderrand des Pronotums - extra noch erwähnst???
Und auch die schlanken Hinterschenkel, sogar aus leicht schräger Ansicht, auch die Fühler liegen fast noch im Toleranzbereich...? Ist das nicht undulata???

Fragende Grüße aus Österreich!

Werner

Re: Erste Sänger!

#6
Hallo Werner

Habe dieses Detail rein gestellt, weil ich mir genau den von dir genannten Fall überlegt habe. Tetrix undulata im Tessin wäre aber wie z.B. T. depressus in der Nordschweiz!
Bereits vor Ort dachte ich erst an T. undulata. Flügellänge, stumpf vorspringende Stirn und die Fühlerlänge haben mich dann von T. tenuicornis überzeugt lassen.

Bin aber sicherlich nicht das letzte Mal an diesem Ort gewesen.

LG Florin
Orthoptera-App! Die Heuschrecken-Bestimmungs-App für iOS und Android.
Sicher bestimmte Tiere bitte bei Observation.org melden - danke!

Re: Erste Sänger!

#7
Hallo allerseits

Endlich war am Samstag (02.07.2011) wieder einmal eine Heuschrecken-Exkursion angesagt. Dazu waren wir erneut in Mergoscia unterwegs, schliesslich wollte ich sehen, was aus den rätselhaften Larven geworden ist.


View Larger Map (Note: map locations are approximate)

Wir waren:
  • Stefan Schilli
  • Jonas Landolt
  • Dominik Hagist
  • Florin Rutschmann
.
Artenliste
  1. Phaneroptera sp. (Larven - denkbar sind beide Arten!)
  2. Barbitistes obtusus (Larven und Adulte)
  3. Leptophyes cf. laticauda (Larven)
  4. Ruspolia nitidula (Larve)
  5. Tettigonia viridissima (Larven und Adulte)
  6. Decticus verrucivorus (Adulte)
  7. Platycleis albopunctata grisea (Larven und Adulte)
  8. Pholidoptera aptera (Adulte)
  9. Pholidoptera griseoaptera (Larven auch noch sehr kleine und Adulte)
  10. Antaxius pedestris (Larven)
  11. Ephippiger ephippiger vicheti (=Ephippiger persicarius) (Larven)
  12. Gryllus campestris (Adulte)
  13. Nemobius sylvestris (Larven und Adulte)
  14. Pteronemobius heydenii (Adulte)
  15. Odontopodisma decipiens (Larven und Adulte)
  16. Oedipoda caerulescens (Larven und Adulte)
  17. Oedipoda germanica (Larven? und Adulte)
  18. Euthystira brachyptera (Adulte)
  19. Omocestus haemorrhoidalis (Adulte - unsicher, Bilder sind noch nicht alle fertig ausgewertet!)
  20. Omocestus rufipes (Adulte)
  21. Stenobothrus lineatus (Adulte)
  22. Gomphocerripus rufus (Lerven und Adulte)
  23. Stauroderus scalaris (Adulte)
  24. Chorthippus vagans (Adulte)
  25. Chorthippus mollis (Adulte)
  26. Chorthippus brunneus (Adulte)
  27. Chorthippus dorsatus (Adulte)
Unerwartet war, dass Chorthippus mollis bereits voll am singen war. Ebenso das Vorfinden von Chorthippus vagans, der aus dem Valle Verzasca bisher noch nicht bekannt war.
110702_7d0_IMG_72697.jpg
02.07.2011 - Mergoscia (Tessin)
Steppen-Grashüpfer (Chorthippus vagans)
Interessiert hat mich vor allem, was aus den drei unteren Larven geworden ist.
Florin Rutschmann hat geschrieben:
01.05.2011 - Mergoscia (Tessin)
Diese Larve habe ich erst als Pholidoptera aptera bestimmt. Auf den zweiten Blick wurde dann eine Antaxius vermutet.


10.05.2011 - Mergoscia (Tessin)
Mir fällt da nur Antaxius ein - die Sprungbeine scheinen mir zu kurz für eine Pholidoptera und das Abdomen ist Antaxius-artig "aufgebläht"


10.05.2011 - Mergoscia (Tessin)
Auf jeden Fall etwas anderes als auf dem vorherigen Foto - Eupholidoptera?? oder doch eine Pholidoptera??, aber welche?
An dieser Stelle nur so viel; es sind alle drei Antaxius pedestris-Larven. Dazu habe ich mir eine kleine Antaxius-Larven-Hypothese zurecht gelegt, die ich aber an einer anderen Stelle beschreiben möchte.

LG Florin
Orthoptera-App! Die Heuschrecken-Bestimmungs-App für iOS und Android.
Sicher bestimmte Tiere bitte bei Observation.org melden - danke!