14./15.09.2012 - Schweiz, Tessin, Maggia & Mt. Generoso

#1
Servus allerseits

Vom 14.09.2012 auf den 15.09.2012 besuchte ich Christian, der ein paar Tage im Tessin den Schrecken nachstellte, bevor die Saison sich schon wieder zu Ende geht.

Bei diesem Unterfange konnte ich gleich zwei Arten machen, die ich bisher noch nie gesehen geschweige denn fotografiert habe: Alpine Bergschrecke (Ataxius difformis) und Gestreifte Sumpfgrille (Pteronemobius lineolatus).
Und auch die Stumme Grille (Gryllomorpha dalmatina) hatte ich bisher in der Schweiz lediglich in unschöner Umgebung fotografiert. Bei der Nachtübung im Quartier haben wir nicht die Grillen aufgeschreckt sondern auch die Polizei, die zwei Mal an uns vorbei fuhr und uns musterte. Sie haben uns wohl als harmlose Spinner mit Stirnlampe eingestuft, so dass wir unser Unterfangen ungestört weiter verfolgen konnten.
120914_50d0_IMG_85800.jpg
Dämmerung über dem Maggiatal
120914_7d0_IMG_85387.jpg
Während oben die Dämmerung hereinbricht, beginnen die Gestreiften Sumpfgrillen unter den Steinen an zu singen.
120914_7d0_IMG_85497.jpg
Östlich von Agarone finden wir einige Stumme Grillen in einer Steinmauer am Siedlungsrand. Die Tiere zeigen sich erst nach 23.30 Uhr.
120914_7d0_IMG_85452.jpg
In den Ritzen der Mauer waren aber nicht nur Stumme Grillen zu finden, sondern auch einige Tigerschnegel (Limax maximus). Ich will ja gar nicht wissen, was mir diese hier mitteilen wollte!
120914_7d0_IMG_85504.jpg
Daneben waren aber auch die Grillen-Killer in den Ritzen unterwegs.
120915_50d0_IMG_85817.jpg
Die Nacht auf dem Mt. Generoso war kurz und saukalt! Glücklicherweise war die Decke von Christian genügend gross, so dass sie für zwei reichte.
120915_7d0_IMG_85582.jpg
Die Südalpen-Säbelschrecke (Barbitistes obtusus) in voller Pracht.
120915_7d0_IMG_85632.jpg
Endlich ein Weibchen der Alpinen Bergschrecke (Ataxius difformis)....
120915_7d0_IMG_85689.jpg
.... und natürlich das dazugehörige Männchen.
120915_50d0_IMG_85847.jpg
Nach etwas wenig Schlaf in der Nacht musste bei Zeiten an geeigneter Stelle ein Power-Nap her!
Artenliste vom 14.09.2012 aus dem Maggia-Delta, Maggiatal bei Giumaglio und östlich von Agarone:
  1. Vierpunktige Sichelschrecke (Phaneroptera nana)
  2. Grosse Schiefkopfschrecke (Ruspolia nitidula)
  3. Grünes Heupferd (Tettigonia viridissima)
  4. Warzenbeisser (Decticus verrucivorus)
  5. Bachufer-Beissschrecke (Metrioptera fedtschenkoi minor)
  6. Gestreifte Sumpfgrille (Pteronemobius lineolatus)
  7. Stumme Grille (Gryllomorpha dalmatina)
  8. Säbel-Dornschrecke (Tetrix subulata)
  9. Europäische Wanderheuschrecke (Locusta migratoria) -Larve
  10. Rote Keulenschrecke (Gomphocerippus rufus)

Artenliste vom 15.09.2012 vom Mt. Generoso
  1. Süalpen-Säbeschrecke (Barbitistes obtusus)
  2. Südliche Zartschrecke (Leptophyes laticauda)
  3. Graue Beissschrecke (Platycleis albopunctata grisea)
  4. Zweifarbige Beissschrecke (Metrioptera bicolor)
  5. Alpen-Strauchschrecke (Pholidoptera aptera)
  6. Südliche Strauchschrecke (Pholidoptera fallax)
  7. Gewöhnliche Strauchschrecke (Pholidoptera griseoaptera)
  8. Alpine Bergschrecke (Antaxius difformis)
  9. Atlantische Bergschrecke (Antaxius pedestris)
  10. Strauch-Sattelschrecke (Ephippiger persicarius)
  11. Waldgrille (Nemobius sylvestris)
  12. Tessiner Gebirgsschrecke (Miramella formosanta)
  13. Insubrische Grünschrecke (Odontopodisma decipiens insubrica)
  14. Kleine Goldschrecke (Euthystira brachyptera)
  15. Buntbäuchiger Grashüpfer (Omocestus rufipes)
  16. Heidegrashüpfer (Stenobothrus lineatus)
  17. Rote Keulenschrecke (Gomphocerippus rufus)
  18. Gebirgsgrashüpfer (Stauroderus scalaris)
  19. Wiesen-Grashüpfer (Chorthippus dorsatus)
  20. Gemeiner Grashüpfer (Chorthippus parallelus)

Strauch-Sattelschrecke (Ephippiger persicarius) beim Singen. Schön zu sehen, wie er zwischen den Strophen die Brennnessel zum vibrieren bringt. Aufgenommen auf dem Mt. Generoso (CH, Tessin) am 15.09.2012.

Sorry, wurde ein bisschen lang!
Grüsse
Florin
Orthoptera-App! Die Heuschrecken-Bestimmungs-App für iOS und Android.
Sicher bestimmte Tiere bitte bei Observation.org melden - danke!