Seite 1 von 1

08.09.2012 - Schweiz - Bern - Bäderhorn

Verfasst: 19. September 2012 20:34
von Florin Rutschmann
Hallo

Ich habe hier noch Exkursionsberichte nachzuholen.

Am 08.09.2012 warnen Dominik Hagist und ich endlich wieder einmal auf Heuschreckenjagd. Wir haben uns die Jaunpass-Region mit Bäderhorn vorgenommen, wo wir bereits 2010 waren. Vom Jaunpass sind wir die Flacke des Bäderhorns entlang und über den Reidiggraben wieder hinunter nach Boltigen marschiert. Die eigentliche Zielart war natürlich die hübsche Alpenschrecke (Anonconotus alpinus). Die Exkursion war aber auch anderweitig ergiebig, wie man der Artenliste unten entnehmen kann. Einzig, die Wanstschrecke (Polysarcus denticauda) haben wir nicht gefunden, die war wohl schon vorbei. Eric Christen war da im Juli in der Gegend erfolgreicher.
120908_7d0_IMG_84947.jpg
Sumpfgrashüpfer (Chorthippus montanus)-Weibchen
120908_50d0_IMG_84763.jpg
Erfolgskontrolle auf dem Display
Direkt zu Beginn fanden wir in einer Feuchtwiese u.a. Gebirgs-Beissschrecken (Metrioptera saussuriana) -Männchen, die sich nicht nur einen gesanglichen Wettbewerb lieferten sondern regelrechte Kämpfe ausführten. Ohne Kohl, ich konnte zusehen, wie sie sich intensiv singend in der Vegetation suchten und jeweils eines aus einer Entfernung von ca. 10cm das andere singende Männchen attackiert. Darauf folgte ein wildes gewusel und nach wenigen Sekunden sprang ein Tier wieder davon. Das Ganze wiederholte sich min. 5x.
120908_7d0_IMG_84925.jpg
Die Rivalen in der Arena! Kurz vor der Attacke einer der Gebirgs-Beissschrecke (Metrioptera saussuriana) besingen sie sich gegenseitig intensiv und tasten mit den Fühlern
120908_7d0_IMG_85033.jpg
Diese Gebirgs-Beissschrecke (Metrioptera saussuriana) isst nicht nur Dominiks Mittagessen sondern sitzt auch noch unanständig darauf und lässt gar noch einen fahren!
120908_50d0_IMG_84824.jpg
Landschaft am Bäderhorn
120908_7d0_IMG_85105.jpg
Wir fanden ca. 10 Männchen der Alpenschrecke (Anonconotus alpinus) aber lediglich ein einziges Weibchen
Artenliste
  1. Grünes Heupferd (Tettigonia viridissima)
  2. Zwitscherschrecke (Tettigonia cantans)
  3. Warzenbeisser (Decticus verrucivorus)
  4. Westliche Beissschrecke (Platycleis albopunctata albopunctata)
  5. Gebirgs-Beissschrecke (Metrioptera saussuriana)
  6. Roesels Beissschrecke (Metrioptera roeselii)
  7. Gewöhnliche Strauchschrecke (Pholidoptera griseoaptera)
  8. Alpenschrecke (Anonconotus alpinus)
  9. Feldgrille (Gryllus campestris)
  10. Zweipunkt-Dornschrecke (Tetrix bipunctata)
  11. Gewöhnliche Gebirgsschrecke (Podisma pedestris)
  12. Alpine Gebirgsschrecke (Miramella alpina)
  13. Rotflüglige Schnarrschrecke (Psophus stridulus)
  14. Sumpfschrecke (Stethophyma grossum)
  15. Grosse Höckerschrecke (Arcyptera fusca)
  16. Grosse Goldschrecke (Chrysochraon dispar)
  17. Kleine Goldschrecke (Euthystira brachyptera)
  18. Bunter Grashüpfer (Omocestus viridulus)
  19. Heidegrashüpfer (Stenobothrus lineatus)
  20. Sibirische Keulenschrecke (Gomphocerus sibiricus)
  21. Gebirgsgrashüpfer (Stauroderus scalaris)
  22. Nachtigall-Grashüpfer (Chorthippus biguttulus)
  23. Wiesengrashüpfer (Chorthippus dorsatus)
  24. Gemeiner Grashüpfer (Chorthippus parallelus)
  25. Sumpfgrashüpfer (Chorthippus montanus)
Grüsse
Florin