Re: Bestimmung einer Nymphe

#2
Hallo Walter,

zunächst dachte ich, das sei die Nymphe einer Sichelschrecke Phaneroptera sp., nun denke ich aber eher, dass das eine Steppen-Sattelschrecke (Ephippiger ephippiger) ist. Der Raum Heidelberg ist ja sehr wärmegetönt, sie kommt dort auch vor.

Viele Grüße,
Günther
Zuletzt geändert von Günther Wöss am 14. Juni 2016 09:35, insgesamt 1-mal geändert.

Re: Bestimmung einer Nymphe -> Ephippiger ephippiger

#5
Hallo Walter, servus Günther

Walter, erst einmal herzlich willkommen im Forum!

Günther lag mit seiner ersten Vermutung richtig. Das ist eine der beiden Phaneroptera-Arten. Vermutlich ist es eine Gemeine Sichelschrecke (Phaneroptera falcata). Auch die Vierpunktige Sichelschrecke (Phaneroptera nana) kommt bereits im Raum Mannheim/Heidelberg vor. Eine recht guter Indikator ist der Lebensraum. Hast du die Art im Siedlunggebiet fotografiert oder in der "Natur"? Phaneroptera nana kommt am nördlichen Verbreitungsrand fast nur im Siedlungbereich und am Siedlungsrand vor, nicht jedoch in Feld und Flur, wo sich Phaneroptera falcata finden lässt.

Beste Grüsse
Florin
Orthoptera-App! Die Heuschrecken-Bestimmungs-App für iOS und Android.
Sicher bestimmte Tiere bitte bei Observation.org melden - danke!